Apartmentbelegung



Klicken Sie hier um die gebuchten Termine zu sehen
Belegungsstatus der Apartments
frei
reserviert
belegt
x

 

Wie die Vögel sehen können...


 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!


Name: 
E-mail: 

 

Allgemeine Vertragsbedingungen



 

--






Über uns



























Unsere Geschichte begann im Jahr 1964. Mein Grossvater väterlicherseits János Molnár Gondi, der aus dem westungarischen Städtchen Kapuvár stammte, sah sich nachdem der Staat fast sein gesamten vermögen beschlagnahmt, schöner gesagt "verstaatlicht" hatte, wagte einen grossen Traum und sah sich nach einem Grundstück auf dem Weinberg von Badacsonyörs um. Er dachte, wenn er ein Weingut am Plattensee kauft, schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe, wenn er den Wein verkauft, kann er davon leben und die Kinder kommen auch gern her, weil sie im Plattensee baden können.

Aber die Familie und hauptsächlich meine Grossmutter war nicht von dem Weingut begeistert. Als sie das erste Mal zu Fuss mit ihrem Gepäck von der Bahnstation auf die Spitze des Kisörshegy-Berges (dem heutigen Badacsonyörs) geklettert war, war sie ziemlich ausser Atem. Damals gab es weder Strom noch Wasser und nur ein steiniger Weg führte hier herauf!

Der heutige Besucher kann sich nicht mehr vorstellen, dass wir früher das Trinkwasser mit der Hand in Kannen hochgetragen haben und genauso rückwärts mit zwei 30 Liter Kannen mit Wein in der Hand mit der Bahn nach Kapuvár fuhren. Freilich gab die Petroleumlampe damals schon ein sehr romantisches Licht. Heutzutage kommen unsere Gäste mit den flachsten Wagen auf einer asphaltierten Strasse zu uns herauf. Unsere Strasse ist vielleicht hier auf dem Berg inzwischen am hellsten beleuchtet! Das Internet kommt zwar vom anderen Plattenseeufer, aber wir haben Wasser und auch Strom. Von der einstigen Romantik ist nur noch das Kerzenlicht an Sommerabenden beim Sitzen auf der Terasse geblieben.

Meine Eltern, mit denen gemeinsam wir das fast 1,5 ha grosse Gut haben, lieben diese wundervolle Umgebung und natürlich einen guten Wein ebenfalls. Als ihren einzigen Sohn haben sie mich bei dem Projekt in allem unterstützt.

Seit meiner jüngsten Kindheit habe ich sehr viele schöne Erinnerungen an diese Märchenwelt. Das hat mir vielleicht die Kraft gegeben mich unter die "Träumer" einzureihen und mir zu sagen, wenn dieser Anblick mich überwältigt, der hier jeden Besucher empfängt, finden das vielleicht auch andere schön und verbringen hier gern ein paar Tage, vielleicht sogar jedes Jahr! Da ich gerade 1964 geboren bin, könnte man auch sagen es war Vorsehung!

Mit meiner Frau und meinem Partner besprachen wir alles und 2005 begann die Kalkulation und 2007 der Kampf um die Baugenehmigung! Die seit 1991 in unserem Besitz befindliche, erfolgreich funktionierende Kommanditgesellschaft Bewital Bt betreibt unser Projekt!

Man muss wissen, dass in der Zwischenzeit das mit Reet gedeckte Wirtschaftsgebäude auf dem Grundstück, der Keller und das Presshaus in einem ziemlich schlechten Zustand waren, wie man auch auf dem Bild sehen kann. Die Verwirklichung des Traums war aber keineswegs einfach, da wir in einem Naturschutzgebiet und am Ortsrand liegen und der Nationalpark Plattenseer Oberland bei allem ein Mitbestimmungsrecht hat. Den Bauvorschriften für den Plattensee nach konnten wir damals nur 3 % der Grundstücksfläche bebauen, wenn wir belegen können, dass 80 % des Grundstückes mit Reben bepflanzt sind! Dafür mussten wir 2000 m" schönen Akazienwald abholzen und das Gelände für Weinanbau registrieren lassen. Aber es ist immer nicht alles schlecht. Heute kann man vom höchsten Punkt des einstigen Waldes den Blick auf den ganzen Plattensee geniessen. Bei schönem Wetter sieht man von dort auch die Abtei Tihany.

15 Tage lang habe zwei Bagger (einer mit Bohrkopf) die Felsen gebrochen und so das Fundament des jetzigen Gästehauses fertiggestellt! Der Bau dauerte 1,5 Jahre und am Ende mussten wir den Vertrag mit dem Bauunternehmer, wie es zu der Zeit in Ungarn leider nicht selten war, aufkündigen und die Beendung der ersten Bauphase des Hauses selbst in die Hand nehmen.

Im Mai 2011 wurde die erste Phase des Gästehauses im heutigen Zustand übergeben.

Seither haben unser mehrere tausend Gäste besucht und der Beweis für ihre Zufriedenheit lässt sich in unserem Gästebuch nachlesen, in dass sich die Gäste persönlich eingetragen haben. Wir freuen uns auch über immer mehr wiederkehrende Gäste. Wir bieten Familien, verliebten Paaren, Weinfreunden oder auch Gruppen, die sich für Gesundheitstourismus interessieren eine wahre Oase, ohne dass sie ihr Haustier zuhause lassen müssten!

Wir hoffen, auch Sie kommen zu uns um sich zu erholen! Wir begrüssen Sie gern bei uns!




 




      

      

      

      

      

      

      

      

Copyright© Balatonivendeghaz.hu 2018. Alle Rechte vorbehalten.